Erdbeerpflanzen waren die ersten Stauden, die ich in unserem Garten gepflanzt habe. Sie konnten wachsen, sich verbreiten und ganz nebenbei naschfertig geerntet werden, während ich mich unserer Gartenplanung gewidmet habe. Werden sie im Frühjahr gepflanzt, garantieren sie schon im gleichen Sommer ein wunderbares Aroma und herrliche Marmeladen. In unserem Garten wachsen sie ganz klassisch in Reihen. Ab etwa Ende Mai wird der Zwischenraum mit Stroh gemulcht. Im Juni beginnt die große Ernte. Im letzten Jahr war sie so groß, dass unsere Liebsten korbweise versorgt wurden. Bis sie zum Herbst in den Winterschlaf ziehen, vermehren sie sich und wachsen zu Riesen heran.

Was Erdbeerpflanzen brauchen

Erdbeeren brauchen einen sonnigen bis halbschattige Standort, reichlich Wasser und nährstoffreiche Erde. Eine gesunde Pflanze erkennt Ihr an mindestens drei Blättern, die von der Mitte ausgehen. Die Mitte wird als Herzknospe bezeichnet. Mit jedem Jahr nimmt der Ertrag einwenig ab. Spätestens nach dem vierten Jahr wird der Bestand komplett erneuert und an einem anderen Platz im Garten ein neues Beet anlegt. Dafür braucht Ihr keine neuen Pflanzen kaufen, denn Erdbeeren könnt Ihr ganz einfach selbst vermehren. Weiter unten im Beitrag erfahrt Ihr wie Ihr dabei vorgehen könnt.

Neues Erdbeerbeet anlegen

Für eine Erdbeer-Ernte von etwa zwei Kilogramm benötigt Ihr etwa acht Erdbeerpflanzen. Wenn Ihr einen sonnigen bis halbschattigen  Standort ausgewählt habt, befreit Ihr die Erde von Unkraut und mischt im besten Fall Kompost unter die Erde. Etwa vier Liter pro Quadratmeter reichen dabei aus.

Jungpflanzen einpflanzen

Um eine gerade Linie zu ziehen verwende ich bei der Pflanzung dieses einfache DIY. Die Jungpflanzen pflanzt Ihr so tief, dass die Herzknospe nicht mit Erde bedeckt ist. Die Mitte der Erdbeerpflanze aus der die neuen Blätter wachsen wird als Herzknospe bezeichnet. Damit sich die Pflanzen nicht gegenseitig mit Krankheiten anstecken und besser abtrocknen, werden sie mit einem Abstand von etwa 30cm gepflanzt. Durch den großen Reihenabstand könnt Ihr den Zwischenraum für diese guten Nachbarn nutzen.

Erdbeerpflanzen pflegen 

Erdbeeren lieben Wasser. Besonders nach dem Einpflanzen und wenn sie Früchte tragen. Entdeckt Ihr die ersten Früchte, mulcht Ihr das Beet mit Stroh. Die einzige Pflege ist dann nur noch das Naschen und Ernten.

Jungpflanzen im Sommer vermehren 

Für die Vermehrung von Erdbeerpflanzen könnt Ihr im Juni/Juli gut tragende Mutterpflanzen markieren und etwa drei bis vier Ausläufer entwickeln lassen. Die eingewurzelten Jungpflanzen entfernt Ihr einfach mit einem scharfen Messer von der Mutterpflanze, grabt sie vorsichtig aus und setzt sie an neuer Stelle wieder ein.

Weitere wichtige Tipps zum Thema Erdbeeren findet Ihr hier: 

Erdbeerpflanzen mit Stroh mulchen // Vogelfraß, Krankheiten, Schädlinge//Tipps für die Ernte

Erdbeerpflanzen – Pflege nach der Ernte // Pflegeschnitt und Schnitt bei Schädlingsbefall

 

Leave A

Comment

Maja
Mai 14, 2018
Hallo liebe Swetlana, vielen Dank für die vielen Tipps. Viele liebe Grüße aus Berlin Maja
Antworten
    Osmers
    Mai 14, 2018
    Hallo Maja, schön von Dir zu lesen - ich freue mich über deine Rückmeldung. Liebste Grüße zu Dir <3
    Antworten