schön, dass Ihr mich auf meiner Seite besucht!

 

Die Freude am Gärtnern und das Bewusstsein für das Ursprüngliche wurde mir in die Wiege gelegt. Ich stamme vom Land. Meine Eltern hatten einen etwa 3000 Quadratmeter großen Garten. Schweine, Hühner, Hunde, Katzen, einen LKW für Bienenwanderungen. Der Vorratskeller versorgte Familie und Freunde, das Leben fand bei Tag und Nacht draußen statt. Mein Vater war Berufsimker, meine Mutter kümmerte sich um Haus und Hof. Mit dem Bewusstsein für das Ursprüngliche, für die romantische und die harte Seite eines Selbstversorgerdaseins bin ich aufgewachsen. Vor fast 30 Jahren zog es meine Familie 6000 Kilometer weiter, in die Nähe von Bremen und der große Garten meiner Eltern wandelte sich in einen Küchengarten.

Mein Interesse an dem eigenen Anbau wuchs als ich meine Jugendliebe und Mann vor 14 Jahren kennenlernte. Das Land auf dem wir in unserem roten Holzhaus leben ist als ehemaliger Mühlenhof seit jeher im Familienbesitz. Inspiriert von unserem zu Hause fingen wir an unseren Garten zu planen und den bestehenden Bestand zu pflegen. Wir pflanzten Sträucher, Bäume, Hecken, Kartoffeln, Erdbeeren, Tomaten, säten Blumen, bauten Gewächshäuser. Ich richtete mir mein Gartenzimmer ein, vermehrte Kräuter, zog Gemüse, legte die Gartenbücher nicht beiseite, fragte erfahrene Gärtner um Rat. Erkannte für mich die Tragweite eines biologischen Gartens. Gewann eigenes Saatgut, versuchte mich an allem, das mir Neu war und Lust aufs Gärtnern machte. Erlebte Erfolge und Fehlschläge.

Auf unseren etwa 25.000 Quadratmetern findet sich heute unser Bauerngarten, eine Apfelbaumallee, ein Birkenwald, ein Beerengarten, ein alter Bestand an Laub- und Obstbäumen, Weinreben und Blumenwiesen. Plätze, die zum Verweilen und Wege, die zum Spazierengehen einladen. Unser Garten war und ist immer in Bewegung. Bestehende Beete, wie in diesem Jahr im Bauerngarten werden erweitert, andere werden zu weiteren Blumenwiese umgestaltet.

Diese Seite verbindet meine Leidenschaft für den Garten, die Fotografie und den Austausch mit Gleichinteressierten. Mein Nachname Osmers ist Namensgeber der Seite, die unseren Garten, meine Veröffentlichungen und Themen, die mir wichtig sind widerspiegelt. Seit Juni 2017 schreibe ich über meine Gartenerfahrungen – Erfolge und Fehlschläge. Die Begeisterung für die Schönheit der Natur, die Wertschätzung und die innere Zufriedenheit, die sich durch den Fokus auf das Wesentliche einstellt, um die Freude daran mit euch zu teilen, aber auch den Wunsch nach guten Lebensmitteln und nachhaltigem und ökologischem Handeln zu unterstützen.

Alles Liebe!

Swetlana

Lieben Dank für das Foto Anna und Andreas  und DJ Quads für die Musik in unserem Video

 

Blog-Auszeichnungen 2018