Hach, herrlich! Ich liebe es so sehr, wenn der Duft nach wunderbaren ätherischen Ölen meiner liebsten Kräuter die Küche ausfüllt.

Draußen fängt es so langsam an kalt und auch ein wenig Ungemütlich zu werden, doch man selbst steht in der warmen Küche und holt sich den Sommer ins Haus. Wie das geht? – Ganz einfach – indem man all die liebsten Kräuter aus dem Garten, vom Balkon erntet oder von einem Bummel auf dem Wochenmarkt mit nach Hause bringt, trocknet oder einfach direkt zubereitet. Weil ich am liebsten beides mache, trocknen bei mir in der Küche eine Auswahl meiner liebsten Kräuter so langsam vor sich hin und verbreiten ein herrliches Flair.

Zum anderen stehen aber auch Gläschen bereit, die mit wunderbaren Kräutersalzen gefüllt sind und so vielen Gerichten einen richtig guten „Pepp“ geben. Wie zum Beispiel mein Basilikumsalz, es passt wirklich wunderbar zu Tomate-Mozzarella, auf Pizzen, zu Nudeln, .. hach! Einfach zu allem, zu dem eine tolle Note Basilikum schmeckt.

Für mein Basilikumsalz benötig Ihr:

2 Teile frische Basilikumblätter

1 Teil frischen Knoblauch

3 Teile grobes Salz

½ Teil kleine Chilischoten oder schwarze Pfefferkörner

Brettchen

Scharfes Messer

Schale zum vermischen

Löffel

Aufbewahrungsglas

Backpapier, Backblech und Backofen, alternativ könnt Ihr die Mischung auch an einem warmen schattigen Platz für etwa 3-4 Tage trocknen lassen, doch im Backofen geht es so viel schneller.

Falls Ihr schwarzen Pfeffer verwendet, könnt Ihr nach Geschmack noch etwas Zucker (1-2 Priesen) hinzufügen damit sich das Basilikum Aroma noch mehr entfaltet. Mir reicht jedoch die süße schärfe der Chilischote.

Zubereitung

Zupft die Blätter von eurem Basilikum ab und schneidet oder hackt sie in feine Streifen. Scheidet auch den Knoblauch in noch feinere Streifen und vermischt beides in einer extra Schale miteinander. Während das Basilikum und der Knoblauch zusammen etwas durchziehen, mahlt Ihr das grobe Salz zusammen mit dem Chili (oder Pfeffer) und fügt es der Basilikum-Knoblauch Mischung hinzu. Vermischt alles gut miteinander und lasst die Mischung etwa 15 Minuten durchziehen.

In der Zwischenzeit bereitet Ihr alles fürs Trocknen vor. Legt dafür Backpapier auf ein Backblech und schaltet den Backofen auf 40 Grad Umluft. Verteilt zum Schluss die Kräutermischung auf dem Backpapier und trocknet sie etwa eine Stunde.

Lasst die Mischung nach dem Trocknen auskühlen und füllt sie in ein hübsches Aufbewahrungsglas.

Lasst es euch schmecken.

PS: Habt Ihr Lust eigene langlebige Basilikumpflanzen? Dann schaut mal hier vorbei

 

Alles Liebe,

Swetlana

Leave A

Comment