Zubehör

  • 5-6 Holzstangen zum Beispiel gerade Haselnussruten oder Hölzer aus dem Baumarkt (etwa 2m lang – wenn das bewachsene Tipi zusätzlich als Höhle für Kinder genutzt werden soll dann etwa 3,50m)
  • etwa 60-80 m feste Schnur*

Anleitung

Haselnussruten gerade zusammennehmen. Schnur mehrmals um das obere Ende der Hölzer wickeln. Die Stiele nun rundherum ein Stück nach außen schieben, ihre oberen Enden erneut mit Schnur umwickeln. Nun jedoch kreuz und quer, um die Stabilität zu erhöhen. Tipi fest im Beet platzieren und die Füße einwenig eingraben.

Für die Rankhilfe aus Seil unten beginnend ein diagonales Gitter mit der Schnur zwischen zwei Stangen spinnen. An jedem der Stiele verknoten und festziehen. So ergibt sich ein stabiles Rankgitter. Oben angekommen, mittig mit einem Doppelknoten fixieren. Wer möchte kann diese Schnur nach unten führen und versetzt wieder ein diagonales Gitter spinnen und am Ende fest verknoten, so entsteht ein Netz. Den Vorgang bei allen Zwischenräumen wiederholen.

Diese Tipi-Rankhilfe eignet sich gut für Gurken, Bohnen, Kapuzinerkresse und alle anderen Sorten, die gerne klettern.

*Das Produkt hinter dem Link dient zur Veranschaulichung.

Leave A

Comment

April 4, 2019
Die schaut so schön aus! Wir versuchen das dieses Jahr mal und berichten dann.
Antworten
    Osmers
    April 9, 2019
    Oh, das klingt toll! Freue mich schon auf deinen Bericht! Ganz liebe Grüße
    Antworten