Manchmal braucht es nicht viel, um den natürlichen Geschmack von essbaren Blüten zu verstärken. Rosenblüten, Ringelblumen, Lavendel oder Blüten der Kaputzinerkresse und einpaar Zutaten aus der Küche reichen da schon aus.

Zutaten für süße Kekse:

120g Weiche Butter

200g Mehl

60 g Puderzucker

2 Eier

 Essbare Blüten, wie zum Beispiel:Rosenblüten, Ringelblumen, Lavendel, Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Borretschblüten, Zucchiniblüten oder Blüten der Kaputzinerkresse

Außerdem: Messer, Frischhaltefolie, Backpapier

Zutaten für herzhafte Kekse:

120g Weiche Butter

200g Mehl

1 halben TL salz

1 Messerspitze Cayennepfeffer

150 g geriebener Cheddar/alter Gouda

2 Eier

 Essbare Blüten, wie zum Beispiel: Ringelblumen, Gänseblümchen, Borretschblüten, Zucchiniblüten oder Blüten der Kaputzinerkresse

Außerdem: Messer, Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen

Butter, ein Ei und die übrigen Zutaten mit einem Handrührgerät cremig rühren und im Anschluss Mehl unterrühren

Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen

Den Teig zu etwa 5mm breiten Taler schneiden und auf einem mit Backpapier aufgelegtem Backblech platzieren

Die einzelnen Taler mit dem Rücken eines Esslöffels mit Eiklar bestreichen, die Blüten darauf platzieren und die Blüten mit    dem Rücken des verwendeten Esslöffels andrücken

  Die Kekse etwa 10 Minuten backen

 Auskühlen lassen und genießen

Leave A

Comment

Oktober 19, 2018
Das sind die verführerischsten Kekse, die ich je gesehen habe. Einfach WOW. Danke für das Rezept und die Idee. Viele liebe Grüße Wolfgang
Antworten